Viele Menschen wissen nicht, aber das Medizinpersonal ist verpflichtet sich immer wieder auszubilden. Dafür gibt es sogenannte CME Punkte. CME steht für Continued Medical Education. Für Ärzte und das übrige Medizinpersonal bedeutet es, dass sie innerhalb von fünf Jahren 250 Punkte erwerben müssen. Das kann auf mehrere Wege geschehen wie zum Beispiel Fortbildungen, die von Pharmaunternehmen veranstaltet werden. Das ist nicht immer umstritten, denn die Unabhängigkeit kann nicht immer gewährleistet werden.
Durch das lesen und beantworten von Fragen kann heutzutage CME Punkte auch über Online Plattformen erworben werden.
Der Sringer Verlag, Das Arzneitelegramm oder Der Arzneimittelbrief sind Beispiel von Unternehmen, die solchen ärztlichen Fortbildungen Online anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.